Kategorie: Familienspiel

Nope

Im Gegensatz zu den meisten klassischen Kartenspielen geht es bei Nope darum, als letzter verbleibender Spieler noch Karten auf der Hand zu haben. Hierbei gilt: Man MUSS Karten ablegen, sobald man auf die oberste Karte (reguläre Karte oder Aktionskarte) reagieren kann.

Just One

Im kooperativen Just One muss stets einer der Spieler einen Begriff erraten. Die Hinweise gibt dabei nicht das Spiel vor, sondern die Runde der Mitspieler. Ohne sich im Team abzusprechen, notiert dafür zunächst jeder einen Hinweis, den er als Hilfestellung beisteuern möchte.

Pictures

Bauklötze, Schnürsenkel, Symbol-Karten und mehr. Die insgesamt fünf in „Pictures“ enthaltenen Material-Sets könnten auf den ersten Blick kaum unterschiedlicher sein. Trotzdem dienen sie alle demselben Zweck: Mit ihnen sollen die Spielenden Foto-Motive so darstellen, dass die anderen diese in der großen Gesamtauslage wiederfinden können.

Phase 10

In Phase 10 müssen die Spieler insgesamt 10 Phasen durchlaufen. In jeder Phase muss eine bestimmte Kombination aus Karten gesammelt und ausgelegt werden. Hat ein Spieler eine Phase geschafft, darf er in der Folgerunde mit der nächsten Phase weitermachen.

Exit-Games

Jede Geschichte dieser Spiele beginnt damit, dass sich die Spieler in einem verschlossenen Raum befinden und versuchen müssen, wieder in die Freiheit zu gelangen. Je nach Schwierigkeitsstufe (Einsteiger, Fortgeschrittene, Profis) gilt es, dafür mehr oder minder schwierige Rätsel zu knacken.