Scythe

Eines meiner derzeitigen Lieblingsspiele ist „Scythe“. Es ist ein sogenanntes Vielspielerspiel für ein bis fünf Spieler- man braucht ein wenig Zeit und Lust, eine neue Welt einzunehmen. Das Szenario hier ist eine alternative Vergangenheit der 1920er Jahre in Osteuropa. Das Spiel hat schöne Figuren und ist opulent illustriert. Auf dem Tisch macht das große Brett richtig was her. Das Spiel ist komplex, aber gerade für Leute, die öfter komplexere Spiele spielen, nicht allzu schwer zu lernen und bietet eine große Bandbreite an Handlungsmöglichkeiten. So hat man was fürs Auge und für die kleinen grauen Zellen. 

Empfehlung von Andrea Potzler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.